Bildergalerien

Willkommen in Ringsheim

Ringsheim ist eine kleine, südbadische Gemeinde mit knapp 2.300 Einwohnern. Von der langen Geschichte, die bis in die Zeit der Kelten und Römer zurückgeht, sind noch Spuren am Kahlenberg zu finden.

Unsere Gemeinde liegt in der Rheinebene, am Rande der Vorbergzone des Schwarzwaldes, zwischen der Universitätsstadt Freiburg und der Europastadt Straßburg sowie dem Medienzentrum Offenburg.

Die hervorragende Verkehrsanbindung mit eigener Autobahnanschlussstelle und Bahnhaltepunkt machen Ringsheim zu einem idealen Standort für Ausflüge, z.B. in den Europa-Park, Deutschlands größter Freizeitpark, der sich nur knapp 5 km von Ringsheim entfernt befindet. Lohnende Ausflugsziele sind aber auch Basel, das Elsass und der Schwarzwald.

Genießen Sie die liebenswerte Ringsheimer Gastfreundschaft in renommierten Hotels und Gasthäusern und lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen mit der badischen und internationalen Küche, sowie mit gepflegten, preisgekrönten Weinen und Edelbränden.

Veranstaltungen alle Beiträgeweiter

Teaser Veranstaltungen

Aktuelles und Informativesalle Beiträgeweiter

Genussreiche Party der Generationen

160 Weinliebhaber kamen zur 15. Jungweinprobe mit zwölf Weinen aus der Region ins Ringsheimer Bürgerhaus

Lob in den höchsten Tönen gab es für die Winzer der Region von Bürgermeister Heinrich Dixa bei der 15. Jungweinprobe im Bürgerhaus Ringsheim. Zwölf Weine der Winzergenossenschaften Herbolzheim, Münchweier-Wallburg-Schmieheim und des Weinhofs Volz in Ringsheim wurden von Sommelière Astrid Heß aus Herbolzheim vorgestellt und von rund 160 Gästen verkostetmehr

Christian Feist löst Frank Biehler ab

Wechsel im Amt des Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Ringsheim / Biehler erhält das Deutsche Ehrenkreuz in Silber

Christian Feist ist neuer Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ringsheim. In der Hauptversammlung am vergangenen Samstag ist er ohne Gegenstimme gewählt worden, nachdem sein Vorgänger Frank Biehler auf eigenen Wunsch nach 20 Jahren das Amt abgegeben hatte.mehr
Die Neujahrsansprache 2017 von Dixa stand unter keinem Motto. Es wolle einen Rückblick und eine Vorausschau zur Entwicklung der Gemeinde geben, betonte er. Mit einem Zitat von Martin Luther King "Wir haben die einfache Kunst verlernt, wie Brüder zu leben", richtete Dixa den Blick in die politische und gesellschaftlich schwierige Situation. Mit der Gegenwart sei man unzufrieden, während die Vergangenheit verklärt werde. Dies sei auch im Spannungsfeld einer Gemeinde spürbar. Menschlichkeit und Toleranz prägten ein gutes soziales Klima einer Gemeinde, betonte Dixa.mehr
Gentges
Die Landtagsabgeordnete der CDU im Wahlkreis Lahr/Wolfach besuchte die Gemeinde Ringsheim, um sich über die aktuelle Situation der südlichsten Gemeinde des Ortenaukreises zu informieren.

Im Beisein von einigen Gemeinderäten begrüßte Bürgermeister Heinrich Dixa Marion Gentges, die erstmals seit ihrer Wahl in den Landtag einen offiziellen Besuch im Rathaus abstattete.

Ein beherrschendes Thema war die Anschlussunterbringung von Flüchtlingen, die die kleine Gemeinde Ringsheim vor große Herausforderungen stellt. So sollen im kommenden Jahr 45 Flüchtlinge untergebracht werden, was für Ringsheim derzeit überhaupt nicht zu stemmen ist. Marion Gentges versprach, im Rahmen ihrer Möglichkeiten die Gemeinde bei dieser schwierigen Aufgabe zu unterstützen.mehr

Filmischer Streifzug durch die Region

13 Gemeinden haben sich zusammengetan, um zu zeigen, dass die Südliche Ortenau touristisch mehr zu bieten hat als den Europa-Park.

360 Minuten Filmmaterial hat Filmemacher Frank Erny aus Kappel-Grafenhausen zwischen Rust, Kappel-Grafenhausen, Ringsheim, Ettenheim, Lahr, Mahlberg, Kippenheim, Seelbach, Schuttertal, Schwanau, Neuried, Meißenheim und Friesenheim zusammengetragen. Sechs Minuten sind am Ende für einen Imagefilm übrig geblieben, mit dem die 13 Gemeinden zeigen wollen, dass die Südliche Ortenau touristisch mehr zu bieten hat als nur den Europa-Park.mehr
Weihnachtsmarkt
In diesem Winter präsentieren über 30 Aussteller, Vereine und Privatpersonen am Sonntag, den 04. Dezember 2016, von 13 Uhr bis 20 Uhr, an ihren schönen gestalteten Ständen für die Besucher alles, was das vorweihnachtliche Herz begehrt. Vielfältig, sorgsam ausgewählt und immer mit einer besonderen Note – diese Devise gilt für alle hier angebotenen Produkte. Von individuellen Kreationen über traditionelles Handwerk bis nostalgischen Krimskrams ist alles dabei!mehr
An den Wochenenden 15./16. und 22./23. Oktober wurde erneut die Fassade der Kahlenberghalle von Sprayern verschmiert. Für den Neuanstrich der Kahlenberghalle entstehen Kosten in Höhe von ca. 20 000 Euro.mehr

Neu gestalteter Rathausplatz

Fest am Sonntag, den 11. September 2016

Mit der Einweihung des Rathausplatzes geht eine Baumaßnahme zu Ende, die rund 10 Jahre lang die Gemeinde beschäftigt hat. Es geht also ein langer Zeitraum zu Ende.

Die Dorfsanierungsmaßnahme hat mit der Fertigstellung des Rathausplatzes einen vorübergehenden Abschluss gefunden. Denn eine Gemeinde darf ja nie zum Stillstand kommen, es muss immer ein dynamischer Prozess sichtbar sein.mehr

Monika Müller, seit über 20 Jahren Leiterin des Ringsheimer Seniorenchores, wurde in der letzten von ihr geleiteten Singstunde von Bürgermeister Heinrich Dixa mit herzlichem Dank im Namen der Gemeinde im Bürgerhaus verabschiedet. Elli Person dankte im Namen der Seniorinnen und Senioren. Eine Nachfolgerin oder Nachfolger für das Amt konnte noch nicht gewonnen werden.mehr
Die Strukturen für das Fest am 3. Oktober und im Vorfeld haben sich bewährt

Rechtzeitig vor der Sommerpause haben sich die Bürgermeister der drei Kaiserberggemeinden Herbolzheim, Ettenheim und Ringsheim sowie die Vertreter der mitwirkenden Winzergenossenschaften und Weinbaubetriebe zur Vorbereitung des 17. Kaiserbergfestes und seiner darauf hinführenden Veranstaltungen zusammen gesetzt. Die Federführung liegt in diesem Jahr turnusgemäß bei der Stadt Herbolzheim, für die Bürgermeister Ernst Schilling die Vorbereitungsrunde willkommen hieß.mehr