Bildergalerien

Willkommen in Ringsheim

Ringsheim ist eine kleine, südbadische Gemeinde mit knapp 2.300 Einwohnern. Von der langen Geschichte, die bis in die Zeit der Kelten und Römer zurückgeht, sind noch Spuren am Kahlenberg zu finden.

Unsere Gemeinde liegt in der Rheinebene, am Rande der Vorbergzone des Schwarzwaldes, zwischen der Universitätsstadt Freiburg und der Europastadt Straßburg sowie dem Medienzentrum Offenburg.

Die hervorragende Verkehrsanbindung mit eigener Autobahnanschlussstelle und Bahnhaltepunkt machen Ringsheim zu einem idealen Standort für Ausflüge, z.B. in den Europa-Park, Deutschlands größter Freizeitpark, der sich nur knapp 5 km von Ringsheim entfernt befindet. Lohnende Ausflugsziele sind aber auch Basel, das Elsass und der Schwarzwald.

Genießen Sie die liebenswerte Ringsheimer Gastfreundschaft in renommierten Hotels und Gasthäusern und lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen mit der badischen und internationalen Küche, sowie mit gepflegten, preisgekrönten Weinen und Edelbränden.

Veranstaltungen alle Beiträgeweiter

Teaser Veranstaltungen

Aktuelles und Informativesalle Beiträgeweiter

ÖFFENTLICHE AUSSCHREIBUNG VON BAUARBEITEN NACH VOB/A

Der Oberrhein Römer-Radweg durch Markgräflerland, Kaiserstuhl & Ortenau

200 km Radwandervergnügen zu Römern, Rhein und Reben von Grenzach-Wyhlen bis Offenburg

Große Teile Südwestdeutschlands gehörten zwischen dem ersten und fünften Jahrhundert nach Christus zum römischen Weltreich. Von der Zugehörigkeit des Oberrhein-Gebietes zum Imperium Romanum zeugen noch heute zahlreiche Hinterlassenschaften.

Die bedeutendsten Plätze römischer Vergangenheit zwischen Grenzach-Wyhlen und Offenburg sind jetzt durch einen 200 km langen Radweg miteinander verbunden, der in beide Richtungen befahrbar ist. Entlang des Radweges sind zahlreiche spannende Museen mit Originalfunden des römischen Alltagslebens sowie noch heute sichtbare Ruinen aus der römischen Vergangenheit zu entdecken.

Machen Sie mit uns einen Ausflug in die Römerzeit durch eine der schönsten Regionen am Oberrhein!mehr

Mit einer kleinen Übung am Rathausplatz wurde jetzt eine neue Tragkraftspritze für die Ringsheimer Feuerwehr offiziell in Dienst gestellt. Das Gerät ersetzt die bisherige Tragkraftspritze aus dem Jahr 1993, welche sehr stör- und reparaturanfällig war. „In den vergangenen Tagen konnten wir bei Feuerwehreinsätzen in Ringsheim und der Region sehen wie wichtig es ist, die örtlichen Feuerwehren gut und modern auszustatten. Die jetzige Ersatzbeschaffung ist ein Teil dieser Bemühungen. Der nächste Schritt in Ringsheim soll auch bald folgen, wenn wir für alle Feuerwehrleute komplett neue Helme anschaffen. Dies wird eine Investition in den direkten Schutz der ehrenamtlichen Helfer sein. Ich bin froh und stolz, dass wir so engagierte Feuerwehrmänner und -frauen im Ort haben, die ihre Gesundheit für die Sicherheit aller Ringsheimerinnen und Ringsheimer einsetzten. Davor habe ich größten Respekt und danke allen.“ mehr
In den letzten Wochen wurden in Ringsheim fleißig moderne LED-Straßenleuchten montiert. Jetzt wurde die vorerst letzte der insgesamt 168 Leuchten angebracht.

„Ringsheim geht den Weg der LED-Straßenbeleuchtung offensiv und ambitioniert. Das ist ein win-win-Verhältnis für unsere Gemeindefinanzen und die Umwelt. Wir sparen ab sofort an jeder neuen Leuchte ca. 85% Energiekosten“, so Bürgermeister Pascal Weber. „Aber es soll nicht beim 1. Schritt bleiben. Im Haushalt 2018 hat die Gemeinde weitere 120.000 Euro für die LED-Technik vorgesehen, um die restlichen Bereiche zwischen alter Bundesstraße und der Bahn umzurüsten. Einen dazu gehörenden Antrag auf 20% Bundeszuschuss haben wir auch schon gestellt und hoffen, dass die entsprechende Förderzusage bald kommt.“mehr
Bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen präsentierte sich die Gemeinde Ringsheim gemeinsam mit Ringsheimer Vereinen, Bürgern und Institutionen vergangenen Samstag auf der Landesgartenschau in Lahr. Von 12 – 18 Uhr gestaltete Ringsheim ein abwechslungsreiches Programm auf der Bürgerpark-Bühne für die Besucher der Landesgartenschau aus nah und fern.mehr
 Ringsheimer Bauhofmitarbeiter mit neuen Akku-Geräten
Die Mitarbeiter auf dem Bauhof Ringsheim freuen sich über eine neue STIHL-Ausstattung, die durch den Akku-Betrieb ein flexibles, umweltbewusstes und lärmreduziertes Arbeiten ermöglicht. Ein Laubgebläse, eine Heckenschere, eine Sense und eine Säge mit zwei Akkus wurden angeschafft. „Mit den austauschbaren Akkus sind wir flexibel und bleiben mobil. Für Landschaftspflegearbeiten, Baustellen oder auch für die professionelle Baumpflege ist die neue Ausstattung perfekt abgestimmt“ so Bauhofleiter Matthias Bieber „die leistungsstarken Akkus bieten die nötige Power für beste Ergebnisse“.mehr
Am kommenden Samstag, 19. Mai 2018 präsentiert sich die Gemeinde Ringsheim auf der Landesgartenschau in Lahr beim sogenannten „Ringsheim-Tag“. Die Besucher erwartet von 12 Uhr bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches, unterhaltsames und musikalisches Angebot auf der Bürgerpark-Bühne.mehr
Die Lücke auf dem ehemaligen Sartory-Gelände am Rathausplatz und in der Kirchstraße ist geschlossen. Die Eichner Baugesellschaft von Lahr feierte am vergangenen Mittwoch Richtfest für den Bauabschnitt II, der sich rechtwinklig in der nördlichen Kirchstraße an den bestehenden Bauabschnitt I am Rathausplatz anschließt. Noch im September diesen Jahres sollen die Wohnungen bezugsfertig sein, sagte Geschäftsführer Klaus Koch.mehr
Albigny
Seit 25 Jahren besteht die Gemeindepartnerschaft zwischen den Gemeinden Ringsheim und Albigny/sur Saône bei Lyon in Frankreich. Die französische Partnergemeinde lud aus diesem Anlass die Gemeinde Ringsheim zur zweitägigen Jubiläumsfeier nach Albigny ein. Mit Bürgermeister Pascal Weber machten sich rund 70 Bürger, dabei auch die Musikapelle, in zwei Bussen auf den Weg Richtung Süden.mehr

Der Eismann kommt wieder nach Ringsheim

Ab sofort kommt über den ganzen Sommer hinweg wieder Don Peppino mit seinem originellen Piaggio-Eiswagen nach Ringsheim.

Don Peppino ist auf dem Rathausplatz: Jeden Mo. und Do. jeweils 17:30 bis 19:00 Uhr