Erster Platz für Ringsheimerin bei Naturtagebuch-Landeswettbewerb

Natruerlebnisbuch Jolk
Der Naturtagebuch-Wettbewerb der BUNDjugend Baden-Württemberg begeistert seit 1993 Kinder von 8 bis 12 Jahren für Natur und Naturschutz. Kinder, Kindergruppen und Schulklassen aus Baden-Württemberg sind jedes Jahr aufgerufen sich ein Tier, eine Pflanze oder ein Biotop, ein Lebensraum von Tieren und Pflanzen, auszusuchen und zu beobachten. Ihre Beobachtungen dokumentieren sie in ihrem Naturtagebuch.


Die 11jährige Ringsheimerin Saskia Lina Jolk hat jetzt den ersten Platz belegt. Sie beschreibt in ihrem Naturtagebuch ihren Naturort mit all seinen kleinen, großen, tierischen und pflanzlichen Bewohnern, macht Experimente, misst Wasserstände, Temperaturen oder fängt für ihr Buch einen Frosch: „Obwohl die Frösche so schnell sind, gelingt es mir mit dem Kescher einen Frosch zu fangen. Das ist gar nicht so einfach.“ Den Frosch lässt sie wieder frei.

Die Jury begründet den ersten Preis für die Schülerin mit den Worten: „Das Naturtagebuch ist sehr liebevoll gestaltet und man bekommt eine genaue Vorstellung, was sich an ihrem Beobachtungsort in den verschiedenen Jahreszeiten verändert.“

Die Gemeinde Ringsheim ist stolz auf die großartige Leistung von Saskia Lina Jolk und gratuliert ganz herzlich!