Senioren feiern gemeinsam Advent

Mit viel Eifer sangen und spielten die Kita-Kinder auf der Bühne für die Senioren

Die Gemeinde hatte ihre Senioren zu einer Adventsfeier in das Bürgerhaus eingeladen. Unter den vielen Frauen verloren sich nur ein paar Männer, die sich in die Domäne der Seniorinnen gewagt hatten. Diejenigen, die nicht dabei waren, verpassten deshalb Kaffee, Kuchen und gute Unterhaltung bei einem abwechslungsreichen Programm.

In bewährter Art und Weise führte Senior Oskar Hog durch das Programm, Bürgermeister Heinrich Dixa und Ehefrau Dixa bekundeten mit ihrer Anwesenheit die Verbundenheit zu den Senioren des Ortes. Manfred Weber mit seinen Mittwochswanderern bediente die älteren Herrschaften.

Seit vielen Jahren leitet Monika Müller den Seniorenchor, der wöchentlich einmal zum Proben und auch zur Begegnung zusammen kommt. Mit dem Lied „Gott grüße dich“, hießen sie die anwesenden Frauen  (und ein paar Herren) herzlich willkommen. Einige Advents- Weihnachts- und Volkslieder schlossen sich an, die auch mitgesungen werden konnten. Der Chor wurde am Akkordeon von Angelika Heumann begleitet. In der Begrüßungsansprache lobte der Bürgermeister das Engagement aller, die zum Gelingen des Nachmittags beitrugen. Man solle die Gelegenheit wahr nehmen, auch miteinander zu schwätzen, bemerkte Dixa. Anfänglich gab es soviel gar nicht zu schwätzen, denn ein Programmpunkt löste den anderen ab, immer von Oskar Hog in Reimen angekündigt.

Die Kindergartenkinder strahlten und sangen zugleich um die Wette mit dem Weihnachtsspiel „Der vergessene Tannenbaum“, an dessen Ende die „Weihnachtsbäckerei besungen wurde. Wenig später tanzten die Kinder des TUS unter der Leitung von Katja Schleier, Vorsitzende des TUS Ringsheim, einen bunten Tuchtanz auf der Bühne. Die Auftritte der Kinder wurden mit dankbarem Applaus belohnt.

Elli Person erzählte eine Kurzgeschichte mit dem Titel: „Jeder Mensch ist ein Geheimnis“. Eine kleine Abordnung der Musikkapelle spielte für die Senioren bekannte und vertraute Weisen. Die selbst gebackenen Kuchen wurden von Vereinen gespendet, die Gemeinde kredenzte jedem Besucher ein Viertel „Bürgermeister-Cuveé“, Jahrgang 2013. 

Text und Bilder: Adelbert Mutz

 

Seniorensingen 2014
Der Seniorenchor unter der Leitung von Monika Müller bereicherte mit weihnachtlichen Weisen den Seniorennachmittag