Ringsheim nimmt koreanische Familie Jin auf

Die nordkoreanische Flüchtlingsfamilie Jin, bestehend aus Vater Xue Fan, Mutter Jing und der zweijährigen Tochter Mei Yan ist in Ringsheim angekommen.

Sie haben ein neues Domizil im Obergeschoss des gemeindeeigenen Gebäudes „Bundesstraße 22 / Ochsen“ gefunden. Die dortige Drei-Zimmer-Wohnung wurde in den letzten Wochen von der Gemeinde hergerichtet und ausgestattet, unter anderem mit einer Küchenzeile, Sitzgelegenheiten, Betten und Schränken.

Empfangen wurden die Jins von zwei Mitgliedern des Helferkreises Flüchtlinge, Frau Radana Kuny und Frau Lucia Sterr, die mit Unterstützung von Frau Dr. Anja Biehler mithelfen werden, die Familie in Ringsheim zu integrieren und sich zurecht zu finden. Vater Xue Fan arbeitet bereits als Koch in Lahr, die Mutter kümmert sich klassisch um Haushalt und Kindererziehung.