Jugendfeuerwehr sammelt Christbäume ein

 Als die Christbäume eingesammelt waren, gab es für die Jugendfeuerwehr noch ein Vesper

Mehr oder weniger schlapp machen die Christbäume zu Beginn des neuen Jahres. Einige stehen noch aufrecht im Wohnzimmer, andere wiederum liegen bereits achtlos im Garten und warten auf ihre Entsorgung. Wie jedes Jahr übernimmt diese Aufgabe die Ringsheimer Jugendfeuerwehr. Bereits seit über zehn Jahren sind sie unter der Leitung ihrer Jugendwarte Jörg Muttach und Andreas Ludin mit zwei großen Traktoren mit Anhängern von Haus zu Haus in Ringsheim unterwegs und nehmen gegen einen geringen Geldbetrag die Christbäume mit. Diese werden zunächst auf einem Gemeindegrundstück deponiert, bevor sie geschreddert und als Mulchmaterial wieder verwertet werden. Es ist ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz macht sich zudem auch noch in der Jugendkasse der Feuerwehr bemerkbar. Neben der Feuerwehrausbildung der 15 Jungen und zwei Mädchen fallen auch Kosten an für die Betreuung, zum Beispiel beim Zeltlager oder beim Hüttenwochenende an. Nach der Sammelaktion ging es noch ins Feuerwehrgerätehaus, dort gab es dann ein Vesper mit Wienerle und Laugengebäck.

[Text und Bild: Adelbert Mutz]