Wein, Tabak und Unterhaltung

 Die Weine aus dem eigenen Anbau waren am Weinstand gefragt
Die Weine aus dem eigenen Anbau waren am Weinstand gefragt

Als vollen Erfolg können Simone und Markus Kreis vom Ringsheimer Weingut Kreis den Maihock verbuchen. Denn sie hatten mit ihren Mitarbeitern und Helfern einen regelrechten Ansturm zu bewältigen.

Aus Anlass des zehnjährigen Bestehens ihres Weingutes hatten sie und die Eltern Margarete und Wolfgang Kreis, am Samstag und Sonntag, dem 30. April und 1. Mai, zum Maihock eingeladen. Und die Besucher kamen in Scharen.

Es waren nicht nur die köstlichen Angebote der Weine aus dem eigenen Anbau und eine reichhaltige Speisekarte, sondern als „Zugpferd“ traten an beiden Tagen Steven Bailey mit seiner Band in Erscheinung, die in der großräumigen Arbeitshalle die Stimmung immer auf hohem Niveau hielten. An die 400 bis 500 Gäste waren am Samstagabend erschienen, so die Vermutung von Simone Kreis, die für längere Interviews keine Zeit hatte.

An allen Ecken und Enden war sie zu sehen, aber die Organisation war perfekt und die Mitarbeiter zuverlässig. Am Sonntag, dem 1. Mai nutzten wiederum viele Wanderer, auch Familien mit ihren Kindern, die Gelegenheit, beim Weinhof Kreis zu Mittag zu essen, danach eine Tasse Kaffee zu trinken und sich unter einer großen Auswahl selbstgebackener Kuchen ein gutes Stück auszusuchen.

Die Kinder durften sich derweil auf einer Hüpfburg, beim Streichelzoo  und beim Kinderschminken vergnügen. Und Steven Bailey mit seiner Band sorgte noch einmal für gute Stimmung. Eine Abordnung des Ichenheimer Gesangvereins trat als Winzerchor in original  Winzerkleidung mit bestem Chorgesang auf. Informatives gab es auch, denn neben dem Wein bestimmt auch der Tabakanbau das Tagwerk im großen Familienbetrieb.

Die Familie Kreis ist mit etwa 30 Hektar Anbaufläche einer der größten Tabakanbauern in der Region. In großen Folienhäusern um den Betriebshof nördlich von Ringsheim, warten etwa 800.000 selbstgezogene Tabaksetzlinge darauf, auf den Feldern ausgepflanzt zu werden. Während der beiden Festtage bestand auch Gelegenheit, sich über den Tabakanbau, der bereits um 1800 in Ringsheim begann, zu informieren. Hierzu standen Leihgaben aus dem Mahlberger Tabakmuseum zur Verfügung. Das Weingut Kreis baut auf zwei Hektar Anbaufläche Weiß- und Rotweine an, die beim Maihock angeboten wurden: Müller-Thurgau, Weiß- und Grauburgunder, Chardonnay, verschiedenen Sorten Spätburgunder, Regent und einen Perlwein „Roseco“.

[Text und Bild: Adelbert Mutz]