Die Jugendleiter des Ringsheimer Jugendrotkreuzes (JRK): Christina und Tobias Keller

DRK-Jugend in Ringsheim bekommt Rückenwind

Die Jugendarbeit im DRK-Ortsverband Ringsheim, einst ein Vorzeigeprojekt der Ortsgruppe, bekommt frischen Wind. Bereitschaftsleiter Bernhard Gantert setzt große Hoffnungen auf das Wiederbeleben des Ringsheimer Jugendrotkreuzes mit der im vergangenen Jahr neu gewählten Jugendvertretung Tobias und Christina Keller. Am Mittwoch, dem 3. August, von 14 bis 17 Uhr, können sich Kinder beim Ferienprogramm im Bürgerhaus über die Arbeit des Jugendrotkreuzes in Ringsheim informierten. Mädchen und Jungen zwischen 8 und 9 Jahren erfahren beim Erste Hilfe/Notfalltraining auf spielerische Art was zu tun ist, wenn Hilfe notwendig ist.

Tobias und Christina Keller hoffen, dass sie Ringsheimer Kinder für die Ausbildung in der DRK-Jugend gewinnen können, die sie später befähigt, fachlich fundierte Hilfe zu leisten. Neben den Jugendleitern stehen erfahrene Ausbilder des Orts- und Kreisverbandes zur Verfügung.

Die Ausbildung der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen erfasst vor allem die Bereiche Erste Hilfe, Gesundheit und Aufklärung. Beim Jugendrotkreuz (JRK) werden Kinder und Jugendliche spielerisch an Situationen herangeführt, bei denen sie Erste Hilfe leisten können. Sie lernen den Umgang mit Ängsten und werden mit Hilfe der realistischen Unfalldarstellung auf Verletzungen und Schmerzreaktionen vorbereitet. Jugendliche werden als Einsatzhelfer geschult.

Auch über Gesundheit wird aufgeklärt, vor allem über Ernährung und Sport, aber auch über Ansteckungsgefahren von Krankheiten wie HIV. Gerade dieser Punkt ist besonders im Hinblick auf spätere Hilfseinsätze unerlässlich, um die Sicherheit der jungen Ehrenamtlichen nicht zu gefährden.

Nach den Sommerferien im September soll es losgehen. Interessierte Eltern, Jugendliche und Kinder können sich jetzt schon bei den Jugendleitern oder beim Bereitschaftsleiter informieren.

Über die Übungsabende des Ringsheimer Jugendrotkreuzes wird noch informiert.

Kontakt:
Jugendleiter Tobias und Christina Keller: 07822/448352
Bereitschaftsleiter Bernhard Gantert: 07822/ 3285

 

[Text und Bild: Adelbert Mutz]