TTC Ringsheim stellt zwei Bezirksmeister

Am Samstag, dem 10.November, errang Marco Spitz vom TBC Ringsheim zum vierten Mal in Folge den Bezirksmeistertitel des Bezirks Ortenau im Tischtennis. In der Hanauerlandhalle in Willstätt ließ er seinen Gegnern in der Konkurrenz Jungen U13 keine Chance.


Die Vorrunde wurde in Vierergruppen ausgespielt. Diese beendete Marco Spitz als Gruppenerster ohne Niederlage. So spielte er sich Runde für Runde souverän bis ins Finale. Dort traf er auf Simon Lehmann von der DJK Oberharmersbach. Auch hier zeigte Marco Spitz sein variables Angriffspiel und gewann das Finale mit 3:0 Sätzen. Im Doppelwettbewerb wurde er zusammen mit Paul Santo vom TTV Meißenheim dritter. Auch Alexander Heß vom TTC Ringsheim errang zusammen mit Noel Golling von der DJK Offenburg im Doppel den dritten Platz.

Sarah Kunow spielte ebenfalls ein sehr gutes Turnier bei den Mädchen U13 in Haslach im Kinzigtal und setzte sich in der Gruppenphase als Zweitplatzierte durch. In der anschließenden KO-Phase traf sie im Viertelfinale auf Nadine Beck vom DJK Oberschopfheim, der späteren Bezirksmeisterin, so dass sie sich nach einem guten Spiel mit 3:1 geschlagen geben musste und aus dem Turnier ausschied.

Im Herrenbereich wurde Fabian Munz am Sonntag in der Klasse D, ebenfalls in Haslach im Kinzigtal, Bezirksmeister des Bezirks Ortenau. In einem souveränen Finale besiegte er Sascha Walter (TV Unterharmersbach) mit 3:0 Sätzen. Zuvor erkämpfte sich Fabian Munz mit drei Siegen und einer knappen Niederlage in der Gruppenphase den ersten Platz und setzte sich anschließend in den KO-Spielen gegen seine Gegner in spannenden und knappen Spielen durch.

Im Doppelwettbewerb der Klasse D erkämpften sich Fabian Munz und Sascha Müller einen sehr guten zweiten Platz. Das Finale verloren sie mit 2:3 Sätzen gegen das starke Doppel Neumaier/Kaiser vom TTC Mühlenbach.

Text und Bilder: Adelbert Mutz

 Spitz Heß