Entwicklungsflächen

Das "Konzept Zukunft" verspricht -in unmittelbarer Nachbarschaft zum Europa-Park Rust- hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten für Gewerbe, Dienstleistung und Tourismus.

Konzept Zukunft
Im März 2002 wurde die Autobahnanschlussstelle Rust (Nr. 57 b) auf der Gemarkung von Ringsheim fertiggestellt und dem Verkehr übergeben. Von dieser Ausfahrt besteht nun eine direkte Zufahrt zum Europapark. Der Europapark ist von Ringsheim in etwa 5 Minuten über die Kreisstraße zu erreichen.

Entlang dieser Kreisstraße soll in den nächsten Jahren ein interkommunales Gewerbegebiet als europäisches Dienstleistungs- und Tourismuszentrum der Gemeinden Ringsheim und Rust entstehen. Hierfür haben die Gemeinden Ringsheim und Rust einen Zweckverband Tourismus-Dienstleistungen-Freizeit (ZVT) gegründet. 

Die insgesamt ca. 140 ha großen Fläche soll u.a. dem Europapark als Erweiterungfläche  zur Verfügung gestellt werden. Der Europapark wird hierzu ein neues Konzept für die Zukunft entwickeln.

Es sind aber auch ergänzende Unternehmungen möglich. Insbesondere die Bereiche Tourismus und Dienstleistungen sind hier angesprochen. Allerdings wird es keinen zweiten Freizeitpark geben. Das Thema zum bestehenden Europapark heißt "Synergien entwickeln", so dass ein gegenseitiges profitieren möglich ist.

Ansprechpartner ist Bürgermeister Dixa; E-Mail: dixa@ringsheim.de