Erstes E-Fahrzeug für den Ringsheimer Bauhof

Jetzt ist es da, das erste rein elektrische Fahrzeug für die Flotte des Ringsheimer Bauhofs.

Andreas Kollmer, stellv. Bauhofleiter und insbesondere für einige kommunale Liegenschaften und die Zähleraustausche im Bereich Wasser und Fernwärme zuständig, konnte den Renault Kangoo ZE jetzt in Betrieb stellen.
 
„Ich bin nahezu ausschließlich im Ort unterwegs, da genügt die Ladekapazität von etwas über 200km völlig. Das ausgewählte Modell bietet nun die Möglichkeit, Werkzeuge, Zähler und Kleinmaterial dauerhaft und bei jedem Wetter im Fahrzeug zu belassen. Das ist nun ein großer Vorteil. Das Fahren macht Spaß und auch das Platzangebot passt. Gleichzeitig natürlich ein Beitrag zum Klimaschutz“ so Andreas Kollmer.
 
Das Fahrzeug wurde von der Gemeinde bei der TRI AG in Kippenheim gekauft. Die Ettenheimer Fa. Sortimo sorgte für den Einbau von passenden Regalsystemen und Norman Brübach aus Ringsheim (Fa. design4people) sorgte als Folienprofi für die Beklebung im Corporate Identity (gelb-grün-weiss) der Gemeinde. Die Gesamtkosten lagen erfreulicherweise deutlich unter 30.000 Euro. Der neue E-Kangoo ersetzt den früheren älteren Gemeindebus, der zuletzt vom Bauhof genutzt wurde.
 
Es ist der Auftakt zur E-Mobilität im Bauhof. In diesem Jahr soll möglichst noch ein weiteres E-Fahrzeug (Nutzfahrzeug mit Kipp-Pritsche) dazukommen. Ein neuer großer Traktor ist ebenfalls 2022 für den Bauhof angedacht, dieser soll aber einen Verbrennungsmotor haben, da es dort noch keine passenden E-Modelle gibt.

Gemeinde Ringsheim

Rathausplatz 1
77975 Ringsheim

  07822-8939-0
  07822-8939-12

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 16:00 - 18:00 Uhr