Elternbeiträge in KiTa und Betreuung

Elternbeiträge in KiTa, Kindergarten und Schülerbetreuung bleiben ausnahmsweise für Schul-/KiTa-Jahr 21/22 unverändert

Kinderbetreuung

Immer zum 01.09. werden eigentlich die Entgelte für Kinderbetreuung in KiTa, Kiga und Schülerbetreuung an die steigenden Kosten (insbesondere Lohn- und Sachkostenentwicklung) angepasst. Die Erhöhung beträgt im langjährigen Mittel rund 3%. Grundlage für die Beträge sind die gemeinsamen landesweiten Empfehlungen von Gemeindetag und Kirchen.
 
Aufgrund der großen Belastungen für die Familien und Kinder in der „Corona-Zeit, wird auf die eigentlich regelmäßige Anpassung der Elternbeiträge für das kommende Schuljahr ausnahmsweise einmalig verzichtet. Das hat der Gemeinderat nun auf Vorschlag des Bürgermeisters beschlossen. Dies soll auch für die Elternbeiträge in der Schülerbetreuung gelten.

In diesem Schul-/KiTa-Jahr mussten sich die Eltern immer wieder mit eingeschränkten Angeboten sowohl im Schul-, Schulbetreuungs- als auch im KiTa- und Kiga-Bereich arrangieren. Auch Freizeitangebote in Vereinen waren stark betroffen. Gerade Familien mit Kindern waren und sind von der Corona-Pandemie stark negativ getroffen.

Gleichzeitig haben sich in Ringsheim die Eltern während der Pandemie stets verständnisvoll für die notwendigen Maßnahmen/Schließungen/Einschränkungen gezeigt, wofür die Einrichtungen und die Gemeinde sehr dankbar sind.

Es bleibt festzuhalten, dass die Ausgaben für Kinderbetreuung in Schule und KiTa zu den größten regelmäßigen Ausgabeposten im kommunalen Haushalt gehören, weshalb nach dem Schul- und KiTa-Jahr 2021/22 auch wieder auf das sog. „Baden-Württemberg-Modell“ zurückgekommen werden sollte. Auch die Beiträge im Bereich der Schüler sollten wieder angepasst werden.

Weiter hat die Gemeinde bereits früh (vor vielen anderen Städten und Kommunen) Schule und KiTa bei Masken und Testungen unterstützt bzw. diese teilweise organisiert. Eine Abrechnung ist derzeit noch nicht erfolgt. Hier werden einige der entstandenen Pandemie-Kosten bei der Gemeinde verbleiben.

Die Gemeinde Ringsheim trägt grundsätzlich 89% des Betriebskostendefizits in den Kindertageseinrichtungen St. Johann Baptist, die Kirche übernimmt 11%. Die Elternbeiträge im Bereich KiTa/Kiga deckten vor Corona in Ringsheim ca. 18% der angefallenen Betriebskosten.

Gemeinde Ringsheim

Rathausplatz 1
77975 Ringsheim

  07822-8939-0
  07822-8939-12

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 16:00 - 18:00 Uhr