Corona Informationen

Wir halten zusammen

Aktuelle Information der Landesregierung

Corona-Testung in Ringsheim

Teststationen in Ringsheim

-Teststation bei der OMV-Tankstelle, Herbolzheimer Straße 1
täglich von 16:00 bis 20:00 Uhr, ohne Anmeldung.
Für deutsche Staatsbürger ist die Testung kostenlos. Für ausländische Staatsbürger kostet die Testung 19,90 Euro.

-Natascha Schlosshauer, Hauptstraße 23, „Bella Casa Kosmetik", Tel. 07822 449901, info@bc-schule.de.

-Teststation bei der Alten Bundesstraße 7, täglich von 9:00 bis 19:00 Uhr, ohne Anmeldung.

-Teststation beim Hotel Babylon, Elzstraße 7, täglich von 9:00 bis 20:00 Uhr, ohne Anmeldung.
 
-Praxis für Allgemeinmedizin, Dr. Blohorn, Hauptstr. 41, Tel. 07822/1755
 

Öffnung der Gemeindeverwaltung

Die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung sind für Sie da. Der Besuch ist unter Einhaltung strenger Hygiene- und Abstandsregeln möglich.

Für alle Besucher/innen herrscht innerhalb des Rathauses  „Maskenpflicht“. Am Eingang steht auch Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Die Gemeindeverwaltung bittet darum, Behördengänge auf dringende Angelegenheiten zu beschränken und vorab telefonisch oder per E-Mail mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Kontakt aufzunehmen. Viele Angelegenheiten lassen sich bereits auf diesem Weg klären. Sollte dennoch eine persönliche Vorsprache notwendig sein, kann ein Termin vereinbart werden, um Ansammlungen in den Wartebereichen zu vermeiden.

Corona-Tests für Schul-, KiTa

Die Gemeinde Ringsheim bietet allen Lehrkräften, Beschäftigten und Kindern der Karl-Person-Schule vor Ort in der Schule, den KiTa-Mitarbeiter/innen und Kindern ebenfalls vor Ort in der KiTa, einen kostenlose Corona-Schnelltests an.
 

Information zu Impfterminen

Für die Impfung im Impfzentrum ist es eine Anmeldung erforderlich.
Bei der Terminvereinbarung, telefonisch über eine zentrale Telefonnummer 116 117 bekommen Sie gleichzeitig die Termine für Erst- und Zweitimpfung.

Sie können den Termin auch online über die zentrale Anmeldeplattform vereinbaren. (Voraussetzung hierfür ist eine eigene E-Mail-Adresse beziehungsweise die Möglichkeit eine SMS zu empfangen)



Gemeinde unterstützt Bürger/innen ohne Angehörige

Wir in Ringsheim haben uns dazu entschlossen, Sie nach Möglichkeit bei der Anmeldung zur Impfung von Seiten des Rathauses zu unterstützen. Wenn Sie mit der Anmeldung überhaupt nicht zurechtkommen, wenden Sie sich bitte unbedingt zunächst an Angehörige, Bekannte, Freunde oder Nachbarn, um Sie beim Anmeldeverfahren zu unterstützen.
 
Für den Fall, dass Sie auf keinerlei solche Unterstützungsangebote zurückgreifen können, bieten wir Ihnen unsere Hilfe an. Unter der Telefonnummer 07822/8939-25 oder per E-Mail: mueller@ringsheim.de steht Ihnen in diesem Fall unsere Mitarbeiterin, Frau Kerstin Müller, gerne zur Verfügung.
 
Wir besprechen mit Ihnen dann das weitere Vorgehen und versuchen für Sie einen Termin zu erhalten. Wir haben keinen Einfluss weder auf das Datum und die Uhrzeit des Termins, noch auf den Ort der Impfung. Einmal gemachte Termine können nicht verschoben werden.
 
Hinweis: Wir können die Terminvergabe nicht beschleunigen und greifen auch nur auf das allgemeine System zu. Auch können wir keine Fahrdienste organisieren. Sollten Sie aus medizinischen Gründen eine Fahrtmöglichkeit brauchen, klären Sie dies bitte mit Ihrem Hausarzt oder Ihrer Krankenkasse ab.

Regionale Impftermine für über 70-jährige und Personen die gemäß der Priorisierung impfberechtigt sind

Impfwillige Personen aus Rust, Ringsheim und Kappel-Grafenhausen die das 70. Lebensjahr vollendet haben, oder „impfberechtigt“ gemäß der Priorisierungen des Sozialministeriums sind, können am 3. Juni 2021 die Erstimpfung und am 15. Juli 2021 die Zweitimpfung in der neuen Rheingießenhalle in Rust wahrnehmen.
Es wird ausschließlich der mRNA-Impfstoff BioNTech/Pfizer geimpft.
 
Die Anmeldung ist von Donnerstag, 20. bis Freitag, 28. Mai 2021, 10.00 Uhr möglich. Die Anmeldung und Terminvergabe erfolgt zentral über:
Gemeinde Rust unter Tel: 07822 / 8645-36 oder über E-Mail: Impftermin@rust.de.
 
Folgende Unterlagen sind zum Impftermin mitzubringen:
- Impfpass, sofern vorhanden
- Personalausweis und/oder sonstige Dokumente, aus denen sich die Impfberechtigung ergibt,
- Krankenversichertenkarte
 
Für die Registrierung, Aufklärung, Impfung, Impfdokumentation und Nachsorge muss jeder Impfwillige ca. 1 Stunde Zeit einplanen. 
Einlass ist frühestens 15 Minuten vor dem zugewiesenen Impftermin.

Einkaufsservice

Nahezu 20 Ringsheimerinnen und Ringsheimer haben sich bei der Gemeindeverwaltung gemeldet und angeboten, auf Wunsch Einkäufe und Besorgungen zu machen und auch andere Hilfe angeboten. Auch die evangelische Kirchengemeinde bietet eine solche Hilfe an. Herzlichen Dank für diese Bereitschaft und das großartige Engagement für Andere.
 
Bisher hat sich eine Person bei der Gemeindeverwaltung gemeldet, die diesen Service in Anspruch nehmen möchte. Haben Sie hier als Betroffene/r oder Hilfesuchende/r keine Scheu uns anzusprechen. Vielfach haben wir aber auch gehört, dass Familien, Nachbarn und  Freunde hier Hilfe leisten. Dafür an die „Hilfeleistenden“ herzlichen Dank. Bei Bedarf melden Sie sich gerne bei der Gemeindeverwaltung, Frau Kerstin Müller, Tel. 07822/8939-25, mueller@ringsheim.de. Wir vermitteln dann den Einkaufsservice gerne.

„Luca-App“ herunterladen und nutzen!

Wir rufen gezielt die Gastronomen, Einzelhändler und Gewerbetreibende mit Kundenverkehr dazu auf, die „Luca-App“ zur Registrierung von Kunden und Gästen zu nutzen. Das Ortenauer Gesundheitsamt hat die Voraussetzungen dazu geschaffen.

Jeder teilnehmende Betrieb kann selbst einen QR-Code erstellen, den die Besucher dann beim Eintreten mit dem eigenen Smartphone scannen und sich so in der Örtlichkeit „einchecken“. Beim Verlassen „checkt“ man sich ebenfalls mit einem Klick in der App wieder aus. Die gespeicherten Daten werden nach maximal 30 Tagen automatisch gelöscht. Auch als privater Gastgeber kann man so ein „privates Treffen“ mit eigenem QR-Code erstellen. Im Falle einer Infektion mit Covid-19 könnte der betroffene Nutzer seine gesammelten „Check-Ins“ freiwillig und verschlüsselt für das Gesundheitsamt freigeben. Dadurch könnten Kontaktpersonen schneller ermittelt und benachrichtigt werden, Verzögerungen durch eine verspätete Übermittlung von Kontaktdaten an das Gesundheitsamt würden so verhindert. Alles sicher und datenschutzkonform.

Wir bitten Sie: MACHEN SIE MIT!! Die App kann im Apple Store oder Google Play Store heruntergeladen werden und ist auch als Webapp verfügbar.

Kindergarten und KiTa

Die KiTa ist geöffnet.

Ansprechpartnerin:
Leiterin der Kindertageseinrichtungen
Nicole Faas
Hausenerstraße 39/37a
77975 Ringsheim
 Kita 07822-9747
 Krippe 07822-4480450
 kita.ringsheim@se-rust.de

Schule und Betreuung

Freizeit, Sport, Öffentliche Einrichtungen

Das Bürgerhaus wird ab Freitag, 11.06.2021, schrittweise für den Probebetrieb geöffnet.

Die Kahlenberghalle wird ebenfalls ab Freitag, 11.06.2021 für den kontaktarmen Sportbetrieb geöffnet. Dies ohne Umkleiden und Duschräume (diese bleiben weiterhin zunächst geschlossen).
 
Es gelten die jetzt aktualisierten CORONA-REGELN für die einzelnen Bereiche (z.B. Negativtest, Kontaktnachverfolgung, usw.)!!

Spielplätze dürfen genutzt werden. Die Eltern werden um umsichtige Nutzung und Einhaltung von Abständen gebeten.

Sport- und Allwetterplatz dürfen genutzt werden.

Die Gemeindebücherei ist eingeschränkt geöffnet. Das Bücherei-Team hat eine "online-Ausleihe" vorgesehen, Details dazu unter der Rublik "Gemeindebücherei". 

Der Grillplatz ist weiterhin geschlossen. Ausgenommen hiervon ist die Nutzung im Rahmen des KiTa- und Schulbetriebes.

Gaststätten, Hotels und Beherbergungsbetriebe; Gewerbe und Dienstleistung

Für die möglichen Öffnungsschritte gilt ab 14. Mai 2021 dieser Stufenplan (4,768 MB)

Zinslose Stundung von Steuerforderungen

Die Gemeinde unterstützt auch 2021 weiter in Corona-Not geratene Ringsheimer Gewerbebetriebe und verlängert die Möglichkeit zur zinslosen Stundung von Steuerforderungen
 
Der Gemeinderat hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, den in Ringsheim tätigen Unternehmen und Gewerbetreibenden, die nachweislich unmittelbar und nicht unerheblich negativ wirtschaftlich von den Auswirkungen des Coronavirus betroffen sind, bis zum 30.06.2021 bzw. 31.12.2021 weitere Liquiditätshilfen in Form von zinslosen Stundungen der Grund-, Gewerbe-, Vergnügungs- und Übernachtungssteuer sowie Gewährung von Vollstreckungsaufschüben und dem Erlass von verwirkten Säumniszuschlägen zu gewähren. Gleichzeitig wird auf die verschiedenen Hilfsangebote des Bundes wie Überbrückungshilfe III und Neustarthilfe verwiesen.
 
Die entsprechenden Stundungs-Anträge können ab sofort bei der Gemeinde (Kämmerei, Herr Andreas Marre, marre@ringheim.de) gestellt werden.
 
Der Gemeinderat hatte vor dem Hintergrund des ersten bundesweiten Lockdowns 2020 bereits steuerliche Hilfsmaßnahmen für in Ringsheim tätige Unternehmen zur Berücksichtigung des Coronavirus beschlossen.
 

Standesamt; Einschränkung bei standesamtlichen Trauungen

Standesamtliche Trauungen
Standesamtliche Trauungen werden nach wie vor durchgeführt, sie sind aber auf 10 Personen zuzüglich geimpfter und genesener Personen beschränkt. Für Informationen steht Ihnen die Mitarbeiterin des Standesamtes, Kerstin Müller, gerne zur Verfügung.

Medizinische Fragen

Medizinische Fragen richten Sie bitte an die entsprechenden Einrichtungen wie Krankenhäuser, Arztpraxen, Apotheken usw.

Gemeinde Ringsheim

Rathausplatz 1
77975 Ringsheim

  07822-8939-0
  07822-8939-12

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 16:00 - 18:00 Uhr