Elektromobilität

Ladesäule für Elektro-Autos am Rathaus

Zwei Parkplätze stehen am Rathaus für Elektro-Autos zur Verfügung. Mit der dortigen Ladesäulen können zwei Elektro-Autos gleichzeitig geladen werden.
 

Interkommunales Elektromobilitätskonzept der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Ettenheim
Vorstellung des Elektromobilitätskonzeptes in Ettenheim

Interkommunales Elektromobilitätskonzept der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Ettenheim

Mit Unterstützung der Badenova werden wegweisende Maßnahmen realisiert, mit dem Ziel, den Bürgern den Umstieg auf die E-Mobilität zu erleichtern. Das Konzept wurde im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität des BMVI vom Bund zu 80 % bezuschusst. Die Restkosten trägt die Verwaltungsgemeinschaft Ettenheim.

Elektromobilitätskonzept (2,196 MB)

Maßnahmen zusammen mit den Kommunen der Verwaltungsgemeinschaft (Ettenheim, Kappel-Grafenhausen, Mahlberg, Ringsheim, Rust) :

  • Aufbau öffentlicher Ladeinfrastruktur
  • Finanzielle Förderung von Wallboxen
  • Informationsangebot zu E-Mobilität für Bürger und Gewerbe
  • E-Mobilität in Neubau- und Sanierungsgebieten
  • Ausweitung des Pedelec-Verleihs
  • Die „Nette Steckdose“

Die Anschaffung und Installation von Wallboxen für Elektrofahrzeuge wurden bis im Jahr 2020 finanziell durch die Gemeinde gefördert.
Aufgrund der erhöhten Bundesförderungen / Investitionszuschuss der KFW wurden in 2021 keine Mittel aus dem Gemeindehaushalt zur Förderung von privaten Wallboxen eingestellt.
 

Kontakt

Helena Gutbrod

Haupt- und Bauamtsleiterin

Rathausplatz 1
77975 Ringsheim
Telefon 07822 8939 13
Fax 07822 8939 12
Gebäude Rathaus, Erdgeschoss
Raum Zimmer 3

Gemeinde Ringsheim

Rathausplatz 1
77975 Ringsheim

  07822-8939-0
  07822-8939-12

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 16:00 - 18:00 Uhr